Start Pause
Loading ...
Loading ...

Meer Radio gewinnt Medienpreis

Seit 2017 sendet Meer Radio rund ums Steinhuder Meer. In der kurzen, bewegten Geschichte unseres Senders hatten wir es bereits im ersten Sendejahr geschafft doppelt für den niedersächsischen Medienpreis nominiert zu werden. Nach einer weiteren Nominierung 2020, gab es auch in diesem Jahr eine doppelte Nominierung und auch endlich einen Preis. Das gesamte Team freut sich mit unserem Kollegen René Oliver über den Erhalt des Niedersächsischen Medienpreis 2021 in der Kategorie Förderpreis Nachwuchs für seinen Beitrag "Gibt es Blut 2. Klasse? Das Blutspendeverbot für Homosexuelle".

Meer Radio gewinnt Medienpreis

Beitrag

„Gibt es Blut 2. Klasse? Das Blutspendeverbot für Homosexuelle“

René Oliver bei Medienpreis erfolgreich

„Besonders viele Merkmale einer qualitativ hochwertigen Berichterstattung“
„Dieser Beitrag informiert nicht nur. Er zeigt auch Haltung und ist ein Plädoyer gegen die Diskriminierung von Homosexuellen beim Blutspenden"
„Ein spannendes Thema, das aufrüttelt, und das unabhängig von der Pandemie“

(Jury Niedersächsischer Medienpreis)

 

 

 

 

Chronologie - Meer Radio beim Niedersächsischen Medienpreis

 

Nominierte

Beitragstitel

Status

André GottschalkRalfs Radweg

Nominiert 2018

Kai Kosinski

Meer Radio trifft: Rudolf Schenker von den Scorpions

Nominiert 2018

André Gottschalk & Christoph Bruns

Pastor rocksNominiert 2020

Sören Helms

Mobbing - Das vergessene ProblemNominiert 2021

René-Oliver Nieschka

Gibt es Blut 2. Klasse? Das Blutspendeverbot für HomosexuelleGEWONNEN 2021